Termine Chronik Erfolge Jubiläum Ausbildung Kontakt

 

Int. Musiktage Rastede

Erfolgreiche Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der BDMV in Rastede

Am Samstag, 02.07.2016, nahm der Moderne Spielmanns- und Fanfarenzug Retzbach erstmals an der Deutschen Meisterschaft der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. (BDMV) in Rastede bei Oldenburg teil.

Bereits um 1.00 Uhr morgens fuhren die Spielleute gemeinsam mit ihren Fans in Richtung Norden los, um dann pünktlich um 11.05 Uhr ihre erste Wertung in der Klasse A6 (Marching Bands und erweiterte Besetzungen) zu absolvieren. Nach einer begeisterten Ankündigung durch den Moderator waren die Erwartungen seitens des Wertungsgerichts und der Zuhörer hoch. Und tatsächlich überzeugten die beiden Stücke “Ascot” und “Queen in Concert” das Publikum so sehr, dass es den gelungenen Auftritt mit Standing Ovations belohnte. Auch die Jury äußerte sich im anschließenden Wertungsgespräch sehr positiv. Auf das Endergebnis mussten die Spielleute allerdings noch bis Sonntagabend warten, da der zweite Starter in der Klasse, der Musikzug Plön, erst am Sonntag an der Reihe war.

Gegen 13.00 Uhr folgte die Marschwertung, die für den eigentlich meisterschaftserfahrenen Verein eine neue große Herausforderung darstellte. Es galt, einen speziellen Parcours zu durchlaufen, der sich an den Bedürfnissen eines Umzugs auf der Straße orientierte. Neben verschiedenen Schwenkungen mussten zwei Stopps, eine Verengung und eine Passage mit langsamerer Schrittfolge absolviert werden. Auch hier präsentierte der Zug dem internationalen Wertungsgericht zunächst den musikalisch anspruchsvollen Marsch “Ascot” und wechselte dann nach der Hälfte der Strecke zu Adeles Erfolgshit “Rolling in the Deep”.

Die Sieger der Marschwertung wurden bereits am Samstagabend geehrt. Zu ihrer großen Überraschung erfuhren die Spielleute, dass sie trotz sechs leistungsstarker Gegner, von denen einige bereits mehrfach erfolgreich an diesem Wettbewerb teilgenommen hatten, einen beachtlichen dritten Platz belegt und eine Silbermedaille erreicht hatten. Mit 83,46 von 100 Punkten war der Abstand zum Deutschen Meister, dem Spielmannszug Heiden (86,50 Punkte), sowie den Spielleuten des SV Germania Gernrode (85,42 Punkte) relativ gering.

Das Ergebnis der Bühnenwertung erfuhren die Spielleute am Sonntagabend per Handy-Liveschaltung auf der Rückfahrt im Bus. Der Jubel war groß, als bekannt wurde, dass sie den Deutschen Meistertitel erspielt hatten, und das mit einer Traumbewertung von 97 Punkten und einem souveränen Abstand von 9,00 Punkten zum Zweitplatzierten, dem Musikzug Plön.

Die Deutsche Meisterschaft fand dieses Jahr im Rahmen der 61. Internationalen Rasteder Musiktage statt. Unter dem Motto “Brücken bauen über Grenzen hinweg” leisten die Initiatoren mit dieser Veranstaltung bereits seit 1954 einen bedeutenden Beitrag zur Völkerverständigung und zum Aufbau von persönlichen Freundschaften zwischen Menschen verschiedener Nationalitäten. 2016 trafen sich in Rastede insgesamt 101 Vereine mit 4700 Musikern aus acht europäischen Nationen zum musikalischen Wettstreit.

Neben dem Modernen Spielmanns- und Fanfarenzug Retzbach e.V. durften sich auch die beiden anderen bayerischen Teilnehmer, der Fanfarenzug Fränkische Herolde Neubrunn und der Spielmannszug Grenzfähnlein Furth im Wald über hervorragende Ergebnisse bei der Deutschen Meisterschaft freuen. Beide Vereine waren im Juni auch beim 60jährigen Jubiläumsfest des Retzbacher Spielmannszuges zu Gast gewesen.

Die Retzbacher Spielleute bedanken sich ganz herzlich bei allen, die diesen Erfolg durch ihre Unterstützung möglich gemacht haben, vor allem bei der Marktgemeinde Thüngen, die – wie bereits in den vergangenen Jahren – ihren Sportplatz für die Marschproben zur Verfügung gestellt hat. Am 16.07.2016 wird der Moderne Spielmanns- und Fanfarenzug Retzbach e.V. sein aktuelles Repertoire einschließlich der Meisterschaftsstücke bei der ersten Thüngener MusikSommernacht präsentieren.

 

61. Rasteder Musiktage (Eventfilm) from ZR MEDIA on Vimeo.

 

Weiterleitung zu Facebook[/x_column][/x_row][/x_section]