Jugendzug SPMZ Retzbach

Wenn du zwischen 8 und 14 Jahre alt bist, hast du die Möglichkeit bei uns ein Instrument zu lernen. Wir wollen euch die Musik näherbringen und zeigen, wie viel Spaß man gemeinsam haben kann. Vorkenntnisse sind keine nötig.

AUSBILDUNG IM JUGENDZUG
1-2x pro Woche  findet für 2 x 45 Minuten eine Probe statt. Dort hast du nicht nur Unterricht mit deinem Instrument, sondern bekommst auch Theorie beigebracht und übst das Marschieren. Deine Ausbildung wird ca. 2-3 Jahre dauern. Dies hängt z.B. vom Instrument ab, ob du bereits Noten lesen kannst und natürlich auch wie viel du zu Hause übst. Die Ausbildung ist kostenlos und wird von speziell geschulten Vereinsmitgliedern durchgeführt.

AUSBILDER
Dein Ansprechpartner während deiner Ausbildung wird dir zugeteilt, sobald du weißt, welches Instrument du spielen möchtest. Mit ihm sprichst du ab, wann dein Unterricht beginnt und ob du alleine oder mit anderen zusammen die Ausbildung anfangen wirst. Bei ihm meldest du dich auch ab, wenn du einmal verhindert bist und nicht zur Übungsstunde kommen kannst. Außerdem erhältst du von ihm alle wichtigen Informationen. Neben deinem Hauptausbilder wirst du von weiteren Personen aus dem Verein ausgebildet.

INSTRUMENT
Das Instrument bekommst du kostenlos vom Verein gestellt. Falls du dir ein eigenes Instrument kaufen möchtest, können wir dich und deine Eltern gerne beraten.

NOTEN/NOTENSTÄNDER/NOTENMAPPEN
Alle Noten erhältst du von deinem Ausbilder. Die Notenmappe kannst du bei uns für 2,5o € erwerben. Einen Notenständer (Marke K&M, schwarz) musst du selbst kaufen. (z.B. Musikhaus Thomann oder Musik Dotzauer). Dieser kostet ca. 40 €.

JUGENDZUG
Zusammen mit den anderen Kindern und Jugendlichen bildest du schließlich den Jugendzug, der das Jahr über auch kleine Auftritte in der Umgebung haben wird.

ÜBERGANG ZUM ERWACHSENENZUG
Der Übergang findet fließend statt. Du lernst im Jugendzug alle Musikstücke, die du bei den „Großen“ benötigst und wirst – wenn du die Stücke beherrscht – auf die wöchentliche Registerprobe (Probe einzelner Instrumentengruppen) und auf die Gesamtprobe (mit allen zusammen) gehen.

AKTIV DABEI
Im Erwachsenenzug hast du während der Woche zwei bis drei Mal Musikprobe – entweder mit deiner Instrumentengruppe oder freitags dann Gesamtprobe mit allen zusammen.

Probenzeiten:
Montag | 20.00 Uhr
Bläserprobe (Cornett, Trompete, Horn, Posaune, Euphonium, Sousaphon)
Schlagwerk
Dienstag | 18.45 Uhr
Querflöten
Mittwoch | 20.00 Uhr
Trompeten, Cornetts
Schlagwerk
Horn
Freitag | 19.00 Uhr
Posaunen, Euphonien
Freitag | 20.00 Uhr
Gesamtprobe

AUFTRITTE
Wir haben zwischen 25 und 35 Auftritte im Jahr. Geburtstage, Faschingszüge, Firmenfeste, Jubiläen und auch mal Musikshows, es wird nicht langweilig. So sind wir in ganz Deutschland mit dem Bus unterwegs, manchmal auch mit einer Übernachtung.

MEISTERSCHAFTEN
Nicht nur beim Fußball gibt es Meisterschaften, sondern auch in der Musik. Um dort ein gutes Ergebnis zu erzielen, gibt es ca. zehn Wochen vor der Meisterschaft Extra-Proben. Immer sonntags wird dann für den Marschwettbewerb geübt. Die letzten beiden Wochen vor der Meisterschaft kann es auch zu zusätzlichen Proben während der Woche kommen.

MITGLIEDSCHAFT
Sobald du dich entscheidest bei uns anzufangen, wirst du auch Mitglied im Verein. Kinder und Jugendliche können nicht alleine Mitglieder im Verein werden, d.h. ein Elternteil übernimmt die Mitgliedschaft, Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind beitragsfrei. Aktuell kostet der Einzelbeitrag für einen Erwachsenen 24,00 €, der Familienbeitrag beträgt 36,00 €.

VERANSTALTUNGEN
Neben der Musik gibt es noch weitere Angebote. Unsere Jugendvertreter lassen sich für euch immer etwas einfallen. Eisbahn, Klettergarten oder Kanu fahren und im Sommer geht es jedes Jahr zum Zelten. Für Groß und Klein gibt es außerdem noch einen Kappenabend und eine Weihnachtsfeier sowie einen Vereinsausflug. Deine Eltern sind da natürlich auch eingeladen.

UNTERSTÜTZUNG
Ein Verein kann nur gut funktionieren, wenn alle mithelfen. Sei es bei einem Fest Getränke oder Bratwurst verkaufen, einen Kuchen backen, im Vereinsheim bei einer Aktion dabei sein, Fahnenabordnung zu einem Feiertag oder auch mal Briefe verteilen – für jeden gibt es eine Möglichkeit sich zu beteiligen. Wenn also gefragt wird, warte nicht darauf, dass andere sich melden, sondern melde dich selbst. Je mehr Leute gemeinsam anpacken, desto mehr Spaß macht das Ganze.

VEREINSHEIM
Damit unser Vereinsheim schön bleibt, passen wir alle gut darauf auf. Wenn wir etwas benutzen, legen wir es wieder an seinen Platz zurück, und falls das Instrument im Vereinsheim bleibt, gibt es einen Platz, wo es hingestellt wird. Dein Ausbilder zeigt ihn dir gerne. Getränke stehen immer im Kühlschrank.

Flyer Jugendzug SPMZ Retzbach

Flyer Jugendzug SPMZ Retzbach